Der Kampf um Kickl

Wenn Herbert Kickl als Innenminister gehen muss, legen alle FPÖ- Minister ihr Amt nieder, hat Norbert Hofer bekanntlich gesagt – also werden sie morgen, Dienstag, nicht mehr im Amt sein und hohe Beamte werden bis zum Wahltermine- vermutlich dem 15. September – als “Experten” an ihrer Stelle amtieren.

Nichts daran wird problematisch sein- problematisch war eher die Mehrzahl der bisherigen freiheitlichen Amtsinhaber.

Warum sich Sebastian Kurz so sehr scheut, von sich aus zu sagen, dass er dem Bundespräsidenten vorschlagen wird, Kickl abzuberufen, weiß ich nicht. Offenbar hat er nach wie vor Angst, dass derjenige, der das Ende einer Regierung herbeiführt, dafür vom Wähler bestraft wird, während ich meine, dass er dafür vom Wähler in diesem besonderen Fall eher Lob erhält.

Van der Bellens Rolle an der Seite Kurz`

 Vermutlich wird Alexander Van der Bellen Kurz entgegenkommen und in etwa sagen: “In einem Gespräch mit dem Bundeskanzler sind wir einvernehmlich zu dem Schluss gekommen, dass Herbert Kickl in seiner Funktion als Innenminister nicht mehr tragbar ist, weil er in seiner Funktion als FP-Generalsekretär in die Vorgänge verwickelt gewesen sein könnte, die es auf Grund des Ibiza-Videos aufzuklären gilt.”

Vielleicht wird er auch anfügen: “Weil befreundete Geheimdienste ersthafte Bedenken haben, dem österreichischen Geheimdienst weiterhin Informationen zu übermitteln nachdem sichtbar geworden ist, wie selbstverständlich die FP-Spitze österreichische Interessen nach Russland verkauft”. (Jedenfalls wäre das eine zutreffende Anfügung.)

Der Bundespräsident wird hoffentlich auch darauf dringen, dass die SPÖ ausdrücklich zusagt, Kurz` Regierung nicht vor September durch ein Misstrauensvotum zu stürzen. (Pamela Rendi Wagner hätte profil gewonnen, es schon gestern “im Zentrum” von sich aus angeboten zu haben.

Kickl war immer ablösereif

Für einen Menschen mit weniger Ehrgeiz mehr politischem Instinkt als Sebastian Kurz war Herbert Kickl natürlich niemals als Innenminister tragbar, weil man einem Mann der Sprüche wie “Heimatliebe statt Marokkaner -Diebe” oder “Daham statt Islam” plakatieren lässt eine so sensible Funktion unmöglich anvertrauen kann. Und weil spätestens im Zuge der rechtswidrigen Hausdurchsuchung im BVT klar war, dass Kickl mehr an den Daten der Referentin für rechtsradikale Umtriebe als an der internationalen Glaubwürdigkeit dieser Behörde liegt.

Natürlich wäre er schon abzuberufen gewesen, als Peter Gridling aussagte, dass Österreich seither tatsächlich von heiklen Informationen westlicher Geheimdienste ausgeschlossen ist.

Dass dieser Umstand Kurz immerhin hinterher zu irritieren scheint, würde ich ihm ehe zugute schreiben, und wundere mich, wie gesagt, dass er es nicht zumindest in seine Argumentation einbaut.

Woher kommt das Video?

PS: Von meiner eigenen Vermutung, dass ein westlicher Geheimdienst hinter dem Ibiza – Video steckt bin ich nicht mehr so überzeugt, weil das lange Zuwarten mit der Veröffentlichung doch stark dagegen spricht, auch wenn der jetzige Zeitpunkt – unmittelbar vor der EU-Wahl – besonders gut gewählt erscheint. Eher würde ich jetzt spekulieren, dass das 2017 produzierte Video dem Hersteller erst jetzt das Geld eingebracht hat, das er sich dafür erwartet hat. Wobei ich SZ und Spiegel glaube, dass nicht die Redaktionen für das Video bezahlt haben. Aber auch das ist wie gesagt nur eine Spekulation keine begründete Annahme

PPS: Lesen Sie auch : “Regierung was jetzt?” und “Die Zeit nach Strache und Gudenus

1 Kommentar

  1. Betreffend die Hintergründe des Videos kann ich nur sagen “Wo ein Wille, da ein Weg”. Bei der Anbahnung/Herstellung des Videos müssen so viele Leute direkt oder indirekt involviert gewesen sein, dass eine professionelle Recherche (meinetwegen mit Unterstützung von Geheimdiensten) relativ rasch herausfinden müßte, wer hinter dem Video steht. Eine AirBnB Villa wurde zur Verfügung gestellt, gebucht und bezahlt. Das muss Spuren hinterlassen haben. Es gibt 2 Protagonisten im Video, die identifiziert werden könnten (möglicherweise mit ‘Anreizen’). Es muss Techniker gegeben haben. Es muss Choreographen und Texter gegeben haben. Etc. etc. Wenn wir in naher Zukunft nicht wissen, wer hinter diesem Video steht, dann nur deswegen, weil der Wille fehlt, es herauszufinden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.