Ansteckung durch Maskenverweigerer im U-Ausschuss-Cluster

Vor der Neos – Abgeordneten Stephanie Crisper dürfte das FP- Ausschuss Mitglied
Christian Hafenecker aus der Riege Masken verweigernder FP-Parlamentarier bereits
den Grünen David Stögmüller und einen SP-Mitarbeiter mit Covid-19 angesteckt
haben.

Ich frage mich, ob er deshalb immerhin mehr schlechtes Gewissen hat, als er
öffentlich zeigt. Oder hätte er das erste, wenn ein älteres Ausschussmitglied mit einer
Vorerkrankung an Covid-19 stirbt? Weil für geeichte Deutschnationale ja die Fittesten
überleben und die weniger Fitten ausgelesen werden müssen.

8 Kommentare

  1. Der Hafenecker woas vom Hohen Haus, der schaut dem Lingens so verdächtig aus.
    Dass er mit CT=34 nicht die anderen angesteckt hat, fällt wohl unter die Kategorie „Ich lasse mir doch von Fakten meine Meinung nicht kaputt machen.“

  2. Das Tragen von Masken und Impfungen ist primär Selbstschutz!
    Die Bemerkung „geeichte Deutschnationale“ ist Ihrer nicht würdig.
    Zu den Afghanen und anderen „Asylanten“, unsere Justiz und unserer Exekutive fällt Ihnen leider nichts ein, muss ich feststellen.

  3. Vier Anmerkungen:
    1) Vier von den fünf Angesteckten waren angeblich (zumindest mit dem 1. Stich) geimpft. Es ist von öffentlichem Interesse zu erfahren, ob die Geimpften einen leichten Verlauf haben oder nicht. Außerdem wäre interessant zu wissen ob es sich um die Deltavariante handelt. Und bitte bitte nicht mit Datenschutz kommen.
    2) Eine Quarantänebrecherin aus dem gemeinen Volk (vulgo Pöbel) wurde hart bestraft. Ich bin sehr gespannt welche Sanktionen gegen Hafenecker erfolgen werden.
    3) Auffallend ist jedenfalls auch die Säumigkeit von Nationalratspräsident Sobotka. Vor längerer Zeit hat Prof. Heinz Mayer erläutert, dass man gegen Maskenverweigerer im Parlament sehr wohl vorgehen kann. Den Zutritt wird man wohl nicht verweigern können, Isolation durch bauliche Maßnahmen müsste aber sehr wohl möglich sein.
    4) Was sind Politiker für Vorbilder für das normale Volk, wenn sie ausgerechnet beim Sprechen die Maske abnehmen?? Und dieses Vorgehen dann noch durch spezielles Gesetz ausdrücklich erlauben?? Offenbar geben die allgemeinen Regeln ein Abnehmen der Maske nicht her, sonst wäre eine derartige Spezial-Regelung unnötig. Andererseits wurde von Schülern bis zu 10 Stunden das Tragen einer Maske gefordert und von Sechsjährigen nun ein Zutrittstest in ein öffentliches Freibad.

    Sehr geehrter Herr Lingens,
    es wäre großartig, wenn Sie sich dieser Problematiken und Ungleichgewichte in Ihrer gewohnt pointierten Weise annehmen.
    Da sehe ich Material für mehr als einen Artikel.

  4. Öl ins Feuer gießen hilft niemandem. Ein neuer Beruf „Krankheitsdetektiv“ auch nicht. Das Leben ist schön, weil es endlich ist.

  5. Die „Oarsch“-Sagerin NEOS Krisper ladet im Parlament zu einem Saufgelage ein wo sich die Jagdgesellschaft mit Corona infiziert und daraufhin die Treibjagd auf Kanzler Kurz abgeblasen wird.

    So etwas kann man nicht erfinden!!

Schreibe eine Antwort zu Walter Plöderl Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.